Geschichte

1972
Fabrizio Taddei, der zukünftige Geschäftsführer der Margherita Srl, ist jung, leidenschaftlich und weit blickend. Seine berufliche Entwicklung beruht auf handwerklichen Fähigkeiten und stetigem Einsatz, bereichert durch Weitsichtigkeit und Liebe zu hochwertigen Zutaten. Daraus erwächst der Wunsch, den Geschmack der echten Pizza, so wie sie in einer Pizzeria in Italien zubereitet wird, in die italienischen Haushalte zu bringen. Dies erfolgt zu einem Zeitpunkt, als Tiefkühlpizza eine Marktneuheit ist. Natürlich nicht irgendeine Tiefkühlpizza, sondern die beste, deren Zubereitung Fabrizio Taddei im Restaurant seiner Familie gelernt hat.

1991
Er gründet "La Pizzeria", ein Unternehmen, das ihm erlaubt die Tiefkühltechnik zu verfeinern. Teigverarbeitungsprozesses kennen und beherrschen. Der konstante Einsatz wird belohnt: Die Pizza ist im ganzen Land erfolgreich. Nun ist die Zeit gekommen, weiter zu wachsen.

2001
Die Margherita Srl wird mit der Unterstützung der Ehefrau Nadia und Kinde Sara und Nicola als Familienunternehmen gegründet. Eine Familie, die sich der Arbeit mit einem einzigen Ziel widmet: ein ausgezeichnetes, handgemachtes Produkt anzubieten.


2007
Margherita Srl gewinnt einen wichtigen Kunden auf dem Schweizer Markt und erhöht folglich die Produktion bemerkenswert. Im gleichen Jahr beginnt die wichtige Zusammenarbeit mit Mirko Baldi und Werner Furrer, Gründer des Schweizer Unternehmens FFF Fresh & Frozen Food AG, das auf den Vertrieb von Lebensmitteln spezilisiert ist.


2014
Mirko Baldi und Werner Furrer werden Shareholder der Margherita Srl und gründen die Margherita (Schweiz) AG mit dem Ziel, das Verkaufsnetz auf dem internationalen Markt auszuweiten. Das Unternehmen wächst: Margherita Srl übernimmt den Betrieb "La Pizzeria" und weitet die Anzahl Produktionslinien aus.


2016
Ganz in der Nähe des Firmensitzes wird ein neues Produktionswerk eröffnet - modern und fortschrittlich mit drei Produktionslinien und Erweiterungsmöglichkeiten. Margherita Srl verfügt nun über drei Produktionsbetriebe in den Venetischen Voralpen, einem Naturschauspiel zwischen Hügeln und Weinbergen.

Die Marke

Margherita Srl stellt Tiefkühlpizzen unter der Marke "Re Pomodoro" her, die in Italien und im Ausland vertrieben werden. Die Zubereitung der Pizza ist rein handwerklicher Natur: sie wird ausschließlich von Hand gezogen und belegt. Auf diese Weise wird im Gegensatz zum automatischen Prozess, die Teigstruktur beibehalten und eine sehr hohe Qualität erreicht.

 

Fregona

ein Ort mitten
in der Natur der
Venetischen Voralpen

Made in Fregona (TV), Italy

Die natürliche Umwelt der Wälder von Cansiglio und den Grotten von Caglieron sind die Eigenart dieser Landschaft, wodurch die die Pizza, die dort hergestellt wird, einzigartig wird. Fregona ist ein Territorium der Exzellenzen: davon zeugt auch der Likörwein Torchiato, der aus einer Beerenauslese besonderer Rebsorten hergestellt wird, die nur in einigen Gebieten, unter anderem Fregona, angebaut werden.

Umwelt

Inmitten unverfälschter
Naturreservate

 
 

Torchiato

typischer traditioneller
Süßwein

Cansiglio

Zweitgrößtes Waldgebiet
in Italien

 

Die Natur ist ein empfindliches Gleichgewicht und der Mensch ist ein wichtiger Bestandteil davon. Es soll nichts verändert werden: die Balance muss beibehalten werden. Ein Abkommen mit der Natur: was sie uns schenkt wird ihr durch Achtung zurückgegeben..

 

Caglieron-Grotten

reines,
mineralsalzhaltiges Wasser

Bäckermeister der Pizza

DER PIZZABODEN:
Nebst dem Teig, nehmen auch die Hände und deren Wärme und Kraft einen wichtigen Bestandteil in der Produktion ein.

ZUTATEN UND ZUBEREITUNG:
Eine monatelange Ausbildung und bis zu einem Jahr Praxisarbeit werden benötigt um den Beruf des Pizzabäckers zu erlernen. Die Zusammenstellung der Zutaten, jeder einzelne Tropfen Tomatensoße und sogar die Art, wie der Teig mit den Händen bearbeitet wird, sind Geheimnisse einer gelungen Pizza der Margherita Srl. Ein Geheimnis, dass jeder Pizzabäcker in all seinen unterschiedlichsten Facetten kennt.

Tiefkühlpizza

Tiefgekühlte Lebensmittel können durch die Kälte – ganz ohne Zusatzstoffe – lange gelagert werden und behalten die organoleptischen Eigenschaften bei.

Tiefkühlen ist somit eine natürliche Art, Lebensmittel haltbar zu machen. Aus diesem Grund wird auch unsere Pizza gleich nach dem Backen in kürzester Zeit bei einer Temperatur von -20°C bis ins "Herz" tiefgefroren. Durch diesen Vorgang bleiben Geschmack und Nährwerte unverändert.

Zertifizierungen

Wir bemühen uns kontinuierlich, die höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards zu respektieren, um unseren Kunden ein optimales Produkt zu bieten. In den Phasen, Herstellung, Verpackung und Transport werden regelmässige und präzise Qualitätskontrollen durchgeführt. Diese höchsten Qualitätsstandards des Unternehmens werden durch die wichtigsten Zertifizierungen belegt:

Pressespiegel

Diese Seite ist all jenen gewidmet, die über
Margherita Srl und unsere Produkte gesprochen haben.

Events und Messen

Diese Liste wird ständig mit Events und Messen aktualisiert, an denen wir in den nächsten Monaten teilnehmen werden.

COMING SOON