Wertvoller Geschmack

Die Ruhe unverfälschter Natur.

Der Duft eines perfekten Hefeteigs - das einzigartige Gleichgewicht des Wohlgeruchs.

Der echte Geschmack der richtigen Zutat, die unter vielen auserlesen wurde gesund und schmackhaft.

Eine Hand, die den Teig auszieht. In jeder Berührung liegt Leidenschaft, jede Berührung bedeutet Qualität.

Die Sichtkontrolle der Pizza, die gerade aus dem Ofen kommt und die maximale Sicherheit garantiert.


Jede Pizza hat eine Geschichte. Eine Liebesgeschichte. Hier verbirgt sich der Wert des Geschmacks.

Handwerkliche Zubereitung

Das leise Geräusch des Teigs ist das Zeichen: er ist für die Verarbeitung bereit. Die Pizzabäcker nehmen den Teig in die Hände und die Magie beginnt. Kraftvolle Berührungen formen den Teig, die Pizza fliegt in die Höhe, dreht sich um sich selbst, wird größer und ist für den Belag bereit.

Der süß-säuerliche Duft der Tomaten steigt beim Verstreichen auf - einfach perfekt. Jetzt ist die Pizza eine weiche Basis und ist für die Zutaten des Belags bereit, die sorgfältig aufgelegt werden, so dass jedes Stück genauso lecker ist wie die anderen.


Auswahl der Zutaten

Die Auswahl der Pizza-Zutaten erfordert viel Sorgfalt und vor allem Geschmack. Vom Mehl zur Hefe, bis hin zum Belag: jede Zutat unserer Pizza wurde ausgewählt, mit anderen Zutaten der gleichen Art verglichen und getestet. Qualität ist unumgänglich und der Geschmack muss bestimmt und hervorragend sein.

Zutaten
erster Wahl

Unverfälscht, duftend
und richtig lecker.

 
 

Nur natives
Olivenöl

das einzige, exzellente Öl,
das wir für unsere Pizza verwenden.

Mozzarella
aus Kuhmilch

die sorgfältig unter vielen ausgewählt wurde.

 
 

Mehl aus
erlesenem Getreide

das perfekt zu Wasser
und Hefe passt.

Unnachahmlicher Teig

Die Erfahrung einer bemehlten Hand berührt die warme und weiche Teigoberfläche. Eine sanfte Berührung, um Elastizität und Dichte zu erkennen. Einen Augenblick der Konzentration um den Duft wahrzunehmen: den, des perfekten Hefeteigs. Und dann ein Kopfnicken - die Bestätigung, dass der Teig bereit ist.

Die Dauer des Aufgehens wird von der Natur vorgegeben: Feuchte und Temperatur werden jeden Tag kontrolliert, so dass der Teig natürlich und ohne Drängen aufgeht. Die Ruhezeiten werden vollumfänglich respektiert.

Unverfälschte Umwelt und Wasser,
das reich an Mineralsalzen ist

Der perfekte Teig erreicht sein Gleichgewicht: Mehl, Salz, Hefe, Temperatur, Feuchtigkeit und Wasser sind die maßgebenden Kräfte..

Das Wasser wird mit dem geeigneten Getreide, der richtigen Dosis Salz und Hefe vermischt - es entsteht ein lockerer und knuspriger Teig.

Backzeiten und Tiefkühlvorgang

In weniger als zwei Minuten Backzeit bei über 400°C kommt die Pizza dampfend und duftend aus dem Ofen. Der Pizzabäcker weiß, dass er in einem Augenblick jede Pizza kontrollieren muss: Garzeit, ausgeglichene Form, Bräunung der Ränder, Verteilung der Zutaten und jedes noch so kleine Detail.

Der Tiefkühlvorgang beginnt gleich nach dem Backen, mit dem Einzug in das Schockfroster, wo die noch heiße Pizza auf eine Temperatur von -20°C tiefgekühlt wird.